Yoga der Energie

Site under construction  /   Seite im Aufbau

Boris Tatzky

Home

Last Update: 17.09.2007

Boris Tatzky gehört zu den bekanntesten Yogalehrern Frankreichs. 1963 begann er während seiner Studienzeit mit seinem Yogaweg. Als Schüler von Roger Clerc erhielt er seine Ausbildung, die er in zahlreichen Aufenthalten bei verschiedenen Meistern in Indien vertiefte. So lernte er bei Dhirendra Brahmachari und T.K.V. Desikachar und seinen Treffen mit Krishnamurti.

Er ist Vizepräsident des französischen Berufsverbandes der Yogalehrer (FNEY) und Direktor und Lehrer an der  l'Ecole Française de Yoga du Sud-Est (EFYSE) in Aix-en-Provence und der l'Ecole Française de Yoga de Lyon (EFYL). Durch seine Arbeit in der Yogalehrerausbildung an verschiedenen Schulen Europas und seine Referententätigkeit auf zahlreichen Kongressen, machte er sich auch über die Grenzen Frankreichs hinaus einen Namen. Als Mitbegründer „Der Deutschen Akademie des Yoga der Energie“ und des „Studienzentrums Yoga der Energie“ ist seine Arbeit auch in Deutschland bekannt.

Ziel seines Schaffens ist es, zusammen mit seinen Mitarbeitern, die Gesamtheit des Hatha-Yoga in einer, dem Westen angepassten Form zu vermitteln.